15.01.2012

Kommunen schließen Vertrag für "interkommunalen Windpark"



Die Gemeinden Bad Endbach, Bischoffen, Siegbach und E.ON Mitte Natur GmbH unterzeichnen im Rathaus Bad Endbach einen Vertrag zur gemeinsamen Projektentwicklung des „interkommunalen Windparks“ (sitzend von links): Bürgermeister Ralph Venohr (Bischoffen), Betriebsleiterin Anke Jochem (Bad Endbach), Geschäftsführer Martin Severin (E.ON Mitte Natur GmbH) und der Erste Beigeordnete Karl-Heinz Schäfer (Siegbach). Mit dabei waren (stehend von links): Marco Müller (Leiter des E.ON Mitte-Regionalzentrums Süd), Jörg Hartmann (Leiter des Bereiches Netztechnik bei E.ON Mitte), Siegmund Laufer (Geschäftsführer E.ON Mitte Natur GmbH), Bürgermeister Markus Schäfer (Bad Endbach) und der Beigeordnete Dieter Rink (Siegbach).

Im Bereich der Gemeinden Bad Endbach (Landkreis Marburg-Biedenkopf) sowie Bischoffen und Siegbach (Lahn-Dill-Kreis) soll ein „interkommunaler Windpark“ entstehen. Mit dem Ziel, dieses Projekt gemeinsam zu entwickeln, unterzeichneten Bürgermeister Ralph Venohr für die Gemeinde Bischoffen, die Beigeordneten Karl-Heinz Schäfer und Dieter Rink für die Gemeinde Bischoffen sowie Betriebsleiterin Anke Jochem für den Eigenbetrieb der Gemeinde Bad Endbach am Montag im Rathaus Bad Endbach einen Vertrag mit der E.ON Mitte Natur GmbH. Für die Tochtergesellschaft von E.ON Mitte unterzeichneten die beiden Geschäftsführer Martin Severin und Siegmund Laufer.