Stand der Planungen zum Windpark
Lahn-Dill-Bergland Mitte in 2013

Die Windmessungen im Bereich der Endbacher Platte und am Schönscheid wurden im Laufe des Jahres 2013 abgeschlossen. Die Ergebnisse dieser Messung wurden mit Ertragsdaten bestehender Windenergieanlagen aus der Region verglichen und in Bezug gesetzt. Das Ergebnis daraus ist in die Windertragsgutachten eingeflossen. Daraus ergibt sich durchschnittlich, je nach Standort, eine mittlere Windgeschwindigkeit von 6,2 m/s in 140 m Höhe.

Die weiteren Planungen sowie notwendigen Studien und Gutachten, wie der Landschaftspflegerische Begleitplan - in dem der komplette Eingriff samt Ersatzmaßnahmen beschrieben ist - sowie Schall-, Schattenwurf-, Turbulenzgutachten etc. wurden in 2013 weitgehend abgeschlossen. Nach dem Zusammenfügen aller Unterlagen konnten wir den Genehmigungsantrag für acht Windenergieanlagen am 2. Oktober 2013 an den Regierungspräsidenten Dr. Witteck übergeben. Derzeit werden Nachforderungen der Genehmigungsbehörde abgearbeitet, die sich im Rahmen der Prüfung ergeben haben.

Die Gründung der Lahn-Dill-Bergland Energie GmbH befindet sich auf einem guten Weg und wird aller Voraussicht nach im Januar 2014 durchgeführt. Die Lahn-Dill-Bergland Energie GmbH soll den Bau und den Betrieb des Windparks Lahn-Dill-Bergland Mitte übernehmen. Zeitgleich soll auch die Lahn-Dill-Bergland Energiegenossenschaft gegründet werden, an der die Bürger die Möglichkeit haben, sich direkt zu beteiligen. Hierzu werden wir an dieser Stelle und über unseren Newsletter rechtzeitig informieren, wann und wo die Gründungsveranstaltung stattfinden soll.

Weiterhin finden Sie hier Präsentationen aus einer Bürgerinformationsveranstaltungen, die im September in Bad Endbach stattgefunden hat, sowie bei der Gemeindevertretersitzung in Siegbach. Darin enthalten sind auch Visualisierungen der Windenergieanlagen aus verschiedenen Blickwinkeln.